zwischen sein und schein

Besucher online

  Startseite
    engels-gleich
    erd-gebunden
    fremd-körper
    lebens-blut
    tränen-reich
    zwischen-welt
  Über...
  Archiv
  gedanken-fetzen
  haftungs-grenzen
  Gästebuch
  Abonnieren
 



  Freunde
   
    waldeck

    - mehr Freunde





http://myblog.de/halbengel

Gratis bloggen bei
myblog.de





lebens-blut

Es fühlt sich nicht gerade besser an, einzusehen, dass ich der größte Vollidiot auf dieser Erde bin. Aber es hat mir eindeutig wieder einen Schubs in die richtige Richtung gegeben. Jetzt fühle ich mich nicht nur mies, sondern auch wie das allerletzte Arschloch, so, als wäre ich in den letzten Tagen gar nicht ganz bei Verstand gewesen. Bisschen spät, nicht? Das soll jetzt keine Entschuldigung sein! Aber ich weiß wirklich auf einmal nicht mehr, was da in mich gefahren ist.

C. hat sich die ganze Geschichte seelenruhig angehört und dann nur gefragt, worüber ich mich eigentlich wundere: Dass er eifersüchtig ist? Das sei ja wohl sonnenklar, ich hätte mich nie mit L. treffen dürfen - und dass ich ein wahrer Volltrottel bin. Eine von wenigen, die wirklich offen mit mir spricht, so wie ich es umgekehrt auch mit ihr tue. Und das hat mir plötzlich die Augen geöffnet: Wie habe ich ihm das nur antun können?!

Was für mich ein harmloser Spaß war, hat ihn so dermaßen verletzt... Dabei sollte gerade ich es sein, die seine Seelenheilerin ist, nicht die, die ihm noch mehr Schmerzen zufügt, einfach aus Naivität!

Jetzt kann ich nur noch alles dafür tun, das wieder gut zu machen und zu hoffen, dass keine Narbe zurück bleibt... Ich habe ihn nicht wirklich verdient - er aber dafür alles Glück dieser Welt.

28.6.10 19:40


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung